nlde +316 1380 7685 koen@iselmar.info
Vandaag: Click for the latest Amsterdam weather forecast.
Op dit moment zijn we in:
+316 1380 7685 koen@iselmar.info
Vandaag: Click for the latest Amsterdam weather forecast.
Op dit moment zijn we in:
DeutschNederlands

Die bewohnten Inseln

Die niederländischen Inseln haben eine Fläche von 405,2 km² und 24.184 Einwohner.
Jede der fünf Inseln liegt in einer gleichnamigen Gemeinde. Texel gehört zu Nordholland, die anderen seit 1942 zu Friesland. VAST sorgt für eine engere formelle Zusammenarbeit zwischen den friesischen Watteninseln. [2]

In den Niederlanden wird ‚TVTAS‘ oft als Eselbrücke benutzt, um sich an die Namen der Watteninseln zu erinnern. Die niederländischen Watteninseln heißen auf Deutsch Westfriesische Inseln. Die wörtliche Übersetzung (Westfriesische Inseln) ist im Niederländischen nicht üblich.

 

Unbewohnt

  • Noorderhaaks oder Razende Bol [3]
  • Rottumer Platte
  • Rottumeroog

Die Sandbänke Rif, Engelsmanplaat, Simonszand, Zuiderduintjes, Richel und Griend können angesichts der Größe nicht als Insel bezeichnet werden. [4] Die ehemalige Insel Wieringen befindet sich in Nordholland, direkt neben dem Afsluitdijk. Da es sich um eine ehemalige Insel handelt, wird sie auf der Karte nicht angezeigt.

Darüber hinaus kannte das niederländische Wattenmeer die inzwischen verschwundenen Inseln Moenkelangenoe und Bosch, die sich beide östlich von Schiermonnikoog befanden, und Eierland, das auf Texel aufwuchs.

Texel

Texel ist die größte Watteninsel und bietet zweifellos die größte Vielfalt.

Die 7 gemütlichen Dörfer von Texel haben alle ihre eigene Atmosphäre. Sie sind von viel Natur umgeben. Texel hat auch ein riesiges Vogelleben und besondere Pflanzen außerhalb der rund 40 offiziellen Naturgebiete, ganz zu schweigen von ebenso vielen Schafen wie Menschen.

Der Nationalpark Dünen von Texel bedeckt mehr als ein Viertel der Insel. Und mitten in Texel und am Wattenmeer gibt es auch viele Naturschutzgebiete. Überall auf der Insel finden Sie auch Überreste der turbulenten Geschichte von Texel.

Vlieland

Vlieland ist die kleinste bewohnte Insel der niederländischen Watteninseln und am weitesten von der Küste entfernt. Vlieland ist mit viel Grün bedeckt und heißt viele hohe Dünen, lange Strände, klares Meerwasser und Wälder. Diese werden durch die Tatsache verstärkt, dass es auf der Insel keine Autos gibt. Vlieland ist ruhig und ungestört, rein und natürlich. Es ist das ultimative Ziel für Menschen, die Ruhe suchen. Hier können Sie das echte Inselleben erleben. Die Insel ist ruhig und angenehm. Es gibt nur ein Dorf auf der Insel: Oost-Vlieland. Es ist von wunderschönen Naturschutzgebieten umgeben.

Terschelling

Terschelling ist vielleicht die schönste Watteninsel der Niederlande. Als wir Terschelling zum ersten Mal besuchten, waren wir angenehm überrascht von der Schönheit der Insel. Die Watteninsel hat wunderschöne Sandstrände, wunderschöne Natur und wenn Sie Rad fahren oder spazieren gehen, werden Sie kaum Autos sehen. Terschelling ist 30 Kilometer lang und maximal 4,5 Kilometer breit. Auf einer Fläche von 87 km2 leben rund 5.000 Menschen auf der Insel. Von allen Watteninseln ist nur Texel größer.

Ameland

Eine Insel mit vier schönen Dörfern, jedes mit seiner eigenen Geschichte und Kultur, schöner Natur, aber vor allem viel Meer und Strand! Wunderbar, endlos zu laufen und beim Abendessen den Sonnenuntergang zu beobachten. Ameland steht auch für kulinarische Genüsse. Der frische Seefisch steht jeden Tag auf der Speisekarte sowie reine Produkte aus eigenem Anbau.
Neben Wandern, Radfahren oder Faulenzen können Sie auch aktiv an den verschiedenen Aktivitäten auf der Insel teilnehmen. Golfen, Surfen, Kiten oder sogar Fallschirmspringen – für jeden ist etwas dabei! Und was ist mit den vielen Sport- und Kulturveranstaltungen? Es ist die echte Gastfreundschaft des Amelander, die Ihnen das Gefühl gibt, nach Hause zu kommen.

Schiermonnikoog

Schiermonnikoog ist die kleinste niederländische Watteninsel und von Natur aus großartig. Dies wird durch den Status des Nationalparks unterstrichen, der für die gesamte Insel gilt. Apropos Größe: Schiermonnikoog hat den breitesten Strand Europas. Eine unermessliche Sandebene, die Ihr Herz höher schlagen lässt, wenn Sie Ruhe und Frieden mögen. Erwarten Sie keine groß angelegte Unterhaltung auf Schiermonnikoog. Im Gegenteil, die Einzigartigkeit dieser Insel liegt in ihrem unberührten Charakter und der riesigen natürlichen Schönheit. Die Insel ist ein einziges großes Kunstwerk, das von Mutter Natur signiert wurde.